LogoLobbywatch

Edelmetallkontrolle

Polizei, Staatlich, Bern

Angaben zur Organisation
Beschreibung
Die Schweizerische Edelmetallkontrolle nimmt nach dem Gesetz über die Kontrolle des Verkehrs mit Edelmetallen und Edelmetallwaren eine gewerbepolizeiliche Aufgabe wahr und bietet Dienstleistungen im Bereich der Edelmetallanalytik an. Rund 40 Spezialisten, die beeidigten Edelmetallprüfer, erfüllen beim Zentralamt in Bern und in fünf Kontrollämtern gewerbepolizeiliche Aufgaben. Sie kontrollieren die in der Schweiz hergestellten und die importierten Edelmetallwaren auf Echtheit und schützen so den Konsumenten vor Fälschungen und den Fabrikanten vor unlauterem Wettbewerb. Jährlich werden mehr als 1 Mio. Gegenstände amtlich gestempelt. Bei den Kontrollen werden pro Jahr weit über 2000 Fälle von Fälschungen oder falschen Angaben entdeckt. Bei der Strichprobe wird der zur prüfende Gegenstand mit einer Referenzlegierung verglichen. Die auf dem Prüfstein erzeugten Striche werden mit einer Probiersäure bestrichen und mit einem Fliesspapier abgesaugt. Feingehaltsunterschiede sind für einen erfahrenen Prüfer deutlich auszumachen. Für die genaue Analyse wird das zu prüfende Edelmetallmuster zuerst eingewogen, dann kupelliert. Der Feingehalt einer Edelmetallware kann auch mit Röntgen-Fluoreszenz bestimmt werden.

Eidgenössische ZollverwaltungVerein Stop Piracy