LogoLobbywatch

Solidaritätsnetz Ostschweiz

Gemeinwohl/Gesellschaft, Verein, St. Gallen

Angaben zur Organisation
Beschreibung
Das Solidaritätsnetz entstand im Jahr 2004 als Reaktion auf die wiederholten Verschärfungen des Asylgesetzes. Die Einführung von Nichteintretens-Entscheiden(NEE) im Asylverfahren verschlechterte die Situation von Flüchtlingen dramatisch. . 21 Einheimische und sechs Flüchtlinge gründeten im November 2004 gemeinsam das Solidaritätsnetz St.Gallen. Hauptanliegen war Menschenwürde für Alle. Dank vielen Interessierten auch in den umliegenden Kantonen konnte die Bewegung sehr rasch ihren Wirkungskreis vergrössern. Im November 2005 wurde sie entsprechend in Solidaritätsnetz Ostschweiz umbenannt. Seit dann setzt Sie sich in der Region konsequent für eine menschenwürdige Asyl- und Migrationspolitik ein. 2008 wurde zur ideellen und finanziellen Unterstützung der Aktivitäten des Solidaritätsnetzes ein gemeinnütziger Verein gegründet.

Jetzt unterstützen

Die journalistische Nonprofit-Organisation Lobbywatch.ch recherchiert die Interessenbindungen der Mitglieder von National- und Ständerat – unabhängig und frei von politischen oder finanziellen Interessen. Über donorbox.org mit Kreditkarte oder PayPal unterstützen:

Datenschutzbestimmungen von donorbox.org

Lieber via E-Mail und PC-Konto?

Mit Unterstützung von

Folgen Sie uns

Newsletter