LogoLobbywatch

Biovision - Stiftung f√ľr √∂kologische Entwicklung

Hilfswerke international, Stiftung, Z√ľrich

Angaben zur Organisation
Handelsregister UID
CHE-110.509.122
Beschreibung
Biovision wurde 1998 vom Schweizer Weltern√§hrungspreistr√§ger Dr. Hans Rudolf Herren gegr√ľndet mit dem Ziel, die Lebenssituation der Menschen in Afrika nachhaltig zu verbessern und die Natur als Grundlage allen Lebens zu erhalten. Der weltweit anerkannte Insektenspezialist Hans Rudolf Herren hatte in den 80er Jahren mit seiner biologischen Bek√§mpfung eines verheerenden Insektensch√§dlings im Maniok Millionen von Menschen in Afrika vor dem Hungertod gerettet. 1995 wurde er daf√ľr als erster und bisher einziger Schweizer mit dem Weltern√§hrungspreis ausgezeichnet. Die Stiftung Biovision bek√§mpft Armut und Hunger und setzt sich f√ľr die Verbreitung und Anwendung √∂kologischer Methoden ein, die zur nachhaltigen Verbesserung der Lebensbedingungen in Afrika f√ľhren und zugleich die Umwelt schonen. Biovision leistet Hilfe zur Selbsthilfe und f√∂rdert √∂kologisches Denken und Handeln - im Norden wie im S√ľden. Im Jahr 2012 hat Biovision als erste Schweizer Stiftung von den Vereinten Nationen den generellen Konsultativstatus bekommen. Damit ist Biovision berechtigt, an UNO-Konferenzen teilzunehmen, sich an den offiziellen Diskussionen zu beteiligen und mit eigenen Nebenveranstaltungen f√ľr ihre Sache zu lobbyieren. 2013 wurde die Stiftung Biovision, zusammen mit ihrem Gr√ľnder Hans Rudolf Herren, mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet.