LogoLobbywatch

Mittelland Transport AG

Logistik/Transport, AG, Aarau

Angaben zur Organisation
Handelsregister UID
CHE-115.685.364
Beschreibung
Der Kies- und Betongigant Jura Materials will sich auf sein Kerngeschäft fokussieren. Durch eine Auslagerung entsteht das wahrscheinlich grösste Nahverkehrstransportunternehmen der Schweiz, die Mittelland Transport AG (MLT). Um die 300 Fahrzeuge sollen für die MLT ab Neujahr 2011 täglich unterwegs sein. Zu Jura Materials gehören zahlreiche führende Unternehmen der Schweizer Baustoffindustrie, die unter dem Dach der in Aarau domizilierten Jura Holding zusammengefasst sind. Gestern hat die Jura Materials zusammen mit vier Partnern aus dem Transport- und Baugewerbe die Mittelland Transport AG (MLT) gegründet. Sie lagert damit die gesamte Transportlogistik ihres Geschäftsfelds Kies und Beton in die neue Gesellschaft aus. Mit der MLT entsteht eine der grössten Baustellen-Transportfirmen des Landes. Sie übernimmt mehr als 120 Fahrzeuge von den Kies- und Betonfirmen der Jura Materials und wickelt ihre ganzen Kies-, Beton-, Aushub- und Muldentransporte ab. Zu Spitzenzeiten reichen diese Kapazitäten nicht aus, mit zugemieteten Fahrzeugen bisheriger Jura-Transportpartner wird die MLT an einzelnen Tagen über 300 Fahrzeuge disponieren. Die Gründer der MLT sind: die Jura-Holding; Beat Fischer, Inhaber der Fischer Kies AG in Staffelbach; der Rothrister Transportunternehmer Ulrich Giezendanner; Ulrich Gloor, Direktor bei den Lagerhäusern Aarau; Jakob Richi, Inhaber der Richi AG (Kies- und Betonwerke, Kranunternehmen) in Weiningen ZH.

Jetzt unterstützen

Die journalistische Nonprofit-Organisation Lobbywatch.ch recherchiert die Interessenbindungen der Mitglieder von National- und Ständerat – unabhängig und frei von politischen oder finanziellen Interessen.

Per Kreditkarten oder PayPal via donorbox.org. Lieber via E-Mail und PC-Konto?

Folgen Sie uns

Newsletter