LogoLobbywatch

Schweizerische Kriminalistische Gesellschaft

Advokaturen/Treuhand, Justiz, Verein, Bern

Angaben zur Organisation
Beschreibung
Die Schweizerische Kriminalistische Gesellschaft (SKG) wurde im Frühjahr 1942 von 37 Strafrechtspraktikern auf Einladung eines Initiativkomitees gegründet, nachdem wenige Monate zuvor - am 1. Januar 1942 - das Schweizerische Strafgesetzbuch (StGB) nach gut 50-jähriger Vorarbeit in Kraft getreten war. Heute gehören der SKG über 2'200 Personen an; vertreten sind im wesentlichen die Strafgerichte, Strafverfolgungs- und Strafvollzugsbehörden, Militärjustiz, höhere Polizeikader, die akademische Lehrerschaft, Gerichtsmedizin und Gerichtspsychiatrie, die öffentliche Verwaltung und die Strafverteidiger. Als anerkannte Fachgesellschaft der Strafrechtspraktiker versteht es die SKG immer wieder, im Rahmen ihrer Ausbildungsveranstaltungen die Mitglieder für aktuelle Fragen in der Rechtsanwendung zu sensibilisieren. Seit Jahren gibt sie die alle drei Monate erscheinende Zeitschrift „Rechtsprechung in Strafsachen“ heraus, welche sich vornehmlich mit der Kommentierung aktueller Strafentscheide kantonaler Gerichte befasst.

Jetzt unterstützen

Die journalistische Nonprofit-Organisation Lobbywatch.ch recherchiert die Interessenbindungen der Mitglieder von National- und Ständerat – unabhängig und frei von politischen oder finanziellen Interessen. Über donorbox.org mit Kreditkarte oder PayPal unterstützen:

Datenschutzbestimmungen von donorbox.org

Lieber via E-Mail und PC-Konto?

Folgen Sie uns

Newsletter