LogoLobbywatch

Fondation de l'Hermitage Donation Famille Bugnion

Kulturinstitutionen, Stiftung, Lausanne

Angaben zur Organisation
Handelsregister UID
CHE-107.944.138
Beschreibung
Im Jahre 1841 kauft der Bankier Charles-Juste Bugnion das Grundstück an einem Hügel oberhalb von Lausanne, auf dem die Hermitage steht. Die herrliche Aussicht, die man von hier auf die Kathedrale und den See hat, wurde bereits 1825 von Camille Corot anlässlich eines Besuchs in einem Bild festgehalten. Ch.-J. Bugnion lässt zwischen 1842 und 1850 ein Herrenhaus nach einem gemeinsam mit dem Architekten Louis Wenger erarbeiteten Entwurf errichten, im Park lässt er seltene Bäume anpflanzen. 1976 vermachen die Nachkommen das Gebäude und einen Teil des Parks der Stadt Lausanne. Nach einer sorgfältigen Restaurierung erstrahlt das Gebäude heute wieder in seinem alten Glanz. Gleichzeitig wird eine private Stiftung gegründet. Sie hat zwei Zielsetzungen: - ein schönes Lausanner Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert am Leben zu erhalten und bekannt zu machen - die Einrichtung eines erstklassigen Kunstmuseums sicherzustellen. Die Fondation de l’Hermitage besitzt ausserdem eine Sammlung, die nicht ständig zugänglich ist. Die zweite Zielsetzung nimmt 1984 Form an. Seither werden jedes Jahr zwei bis drei Ausstellungen von internationalem Ruf organisiert.

Jetzt unterstützen

Die journalistische Nonprofit-Organisation Lobbywatch.ch recherchiert die Interessenbindungen der Mitglieder von National- und Ständerat – unabhängig und frei von politischen oder finanziellen Interessen. Über donorbox.org mit Kreditkarte oder PayPal unterstützen:

Datenschutzbestimmungen von donorbox.org

Lieber via E-Mail und PC-Konto?

Folgen Sie uns

Newsletter