LogoLobbywatch

Vereinigung Schweizerischer Assetmanagement- und Vermögensverwaltungsbanken VAV

Banken, Verein, Z√ľrich

Angaben zur Organisation
Beschreibung
Die Vereinigung Schweizerischer Assetmanagement- und Verm√∂gensverwaltungsbanken wurde am 30. Januar 1981 gegr√ľndet. Sie verfolgt vor allem die folgenden Ziele: Auftreten als Gespr√§chspartnerin in der Bankenpolitik Vertretung der gemeinsamen Interessen der Mitglieder in den F√ľhrungsgremien und Kommissionen der Schweizerischen Bankiervereinigung Beteiligung an der politischen Meinungsbildung Die als Interessenvertreterin arbeitende Vereinigung umfasst 32 Banken. Diese besch√§ftigen √ľber 10'000 Arbeitnehmer (einen Zehntel aller Bankangestellten in der Schweiz). Sie verwalten Verm√∂gen von rund 600 Mia. Franken. Der Vereinigung k√∂nnen sich schweizerisch beherrschte und nach schweizerischem Recht bestehende unabh√§ngige Handelsbanken und auf B√∂rsen-, Effekten- und Verm√∂gensverwaltungsgesch√§fte spezialisierte Banken anschliessen. Voraussetzung ist die Zugeh√∂rigkeit zur Schweizerischen Bankiervereinigung. Die Vereinigung ist im Verwaltungsrat der Schweizerischen Bankiervereinigung und in dessen Ausschuss sowie in zahlreichen weiteren Gremien (Kommissionen und Arbeitsgruppen) der Bankbranche vertreten.
VerbindungsartDirekt Indirekt