LogoLobbywatch

Vereinigung Schweizerischer Assetmanagement- und Vermögensverwaltungsbanken VAV

Banken, Verein, Zürich

Angaben zur Organisation
Beschreibung
Die Vereinigung Schweizerischer Assetmanagement- und Vermögensverwaltungsbanken wurde am 30. Januar 1981 gegründet. Sie verfolgt vor allem die folgenden Ziele: Auftreten als Gesprächspartnerin in der Bankenpolitik Vertretung der gemeinsamen Interessen der Mitglieder in den Führungsgremien und Kommissionen der Schweizerischen Bankiervereinigung Beteiligung an der politischen Meinungsbildung Die als Interessenvertreterin arbeitende Vereinigung umfasst 32 Banken. Diese beschäftigen über 10’000 Arbeitnehmer (einen Zehntel aller Bankangestellten in der Schweiz). Sie verwalten Vermögen von rund 600 Mia. Franken. Der Vereinigung können sich schweizerisch beherrschte und nach schweizerischem Recht bestehende unabhängige Handelsbanken und auf Börsen-, Effekten- und Vermögensverwaltungsgeschäfte spezialisierte Banken anschliessen. Voraussetzung ist die Zugehörigkeit zur Schweizerischen Bankiervereinigung. Die Vereinigung ist im Verwaltungsrat der Schweizerischen Bankiervereinigung und in dessen Ausschuss sowie in zahlreichen weiteren Gremien (Kommissionen und Arbeitsgruppen) der Bankbranche vertreten.

Jetzt unterstützen

Die journalistische Nonprofit-Organisation Lobbywatch.ch recherchiert die Interessenbindungen der Mitglieder von National- und Ständerat – unabhängig und frei von politischen oder finanziellen Interessen. Über donorbox.org mit Kreditkarte oder PayPal unterstützen:

Datenschutzbestimmungen von donorbox.org

Lieber via E-Mail und PC-Konto?

Folgen Sie uns

Newsletter