LogoLobbywatch

#LobbyNews hält Sie auf dem Laufenden

22.06.2022 14:43 – Thomas Angeli

Lobbywatch wird aktueller: Mit automatisierten Meldungen auf Twitter berichten wir laufend über neue Lobbymandate von eidgenössischen Parlamentarier:innen.

Lobbywatch lanciert einen neuen Service auf Twitter: Sobald wir von neuen Tätigkeiten von Mitgliedern des National- und Ständerats erfahren, veröffentlichen wir gleich eine Meldung auf dem Kurznachrichtendienst. Das Spezielle daran: Dieser Tweet wird quasi direkt aus unserer Datenbank heraus verschickt – unmittelbar nachdem wir das neue Mandat erfasst, kontrolliert und zur Veröffentlichung auf lobbywatch.ch freigegeben haben.

Die erste Meldung betraf die Aargauer SP-Nationalrätin Yvonne Feri: «#LobbyNews Yvonne Feri (SP/AG) hat eine neue Lobbyverbindung: Präsidentin bei ProRaris – Allianz Seltener Krankheiten Schweiz. Haben Sie das schon deklariert, @yferi?»

Mit diesem Tweetbot bietet Lobbywatch Politikinteressierten und Journalist:innen eine für die Schweiz einmalige Dienstleistung: Wenn wir im Handelsregister oder auf Webseiten von Interessenverbänden neue Tätigkeiten von eidgenössische Parlamentarier:innen entdecken, wird dies – nach einer Kontrolle durch ein Redaktionsmitglied – unmittelbar auf Twitter verbreitet. Lobbywatch kann damit vielen Fällen über neue Interessenbindungen berichten, noch bevor diese auf der Website des Parlaments aufgeschaltet werden.

Im Hintergrund sorgen diverse technische Neuerungen dafür, dass die Daten von Lobbywatch ständig auf dem neusten Stand sind. So scannen seit einigen Monaten verschiedene von uns programmierte Anwendungen (Bots) regelmässig Handelsregistereinträge, Websites von politisch aktiven Organisationen und auch die Website des Parlaments, um neue Mandate zu entdecken. Diese werden dann von der Redaktion nach dem Vier-Augen-Prinzip kontrolliert und anschliessend auf www.lobbywatch.ch publiziert – zeitgleich folgt eine Meldung auf Twitter unter dem Hashtag #LobbyNews.

Übrigens: Yvonne Feri hat das Mandat kurz nach unserem Tweet den Parlamentsdiensten gemeldet.

Tipp: Wer über neue Engagements und Tätigkeiten von Politikerinnen und Politikern informiert sein möchte, folgt uns auf Twitter unter @Lobbywatch_CH und beachtet den Hashtag #LobbyNews