LogoLobbywatch

«Business as usual» in Bundesbern

06.09.2020 13:17 – Thomas Angeli

Zurückhaltung wegen des Coronavirus? Nicht bei den Lobbyistinnen und Lobbyisten in Bern. Während der Herbstsession laden Organisationen, Verbände und Unternehmen wieder zu Tisch, als ob nichts wäre.

Die Ausnahme bildet ausgerechnet Gastrosuisse. Der Verband der Gastrobranche hat seinen traditionellen Parlamentarierabend im Kornhauskeller abgesagt – wegen des Coronavirus. Sonst aber ist von Vorsicht und Zurückhaltung wenig zu spüren. Fast 50 Veranstaltungen für Ratsmitglieder – praktisch gleich viele wie zu «normalen» Zeiten, finden während der Herbstsession im Bundeshaus statt. Zwar steht in einigen Einladungen an die Parlamentarierinnen und Parlamentarier, die Corona-Massnahmen würden selbstverständlich eingehalten, und bei einigen Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Sonst aber herrscht in Bundesbern im September zumindest was die Lobbyanlässe angeht «Business as usual». Die Übersicht:

Sollte die Timeline nicht richtig angezeigt werden, so klicken Sie hier.

Verpassen Sie nicht unseren Lobbyspaziergang vom kommenden Dienstag, 8. September. Treffpunkt: 18.30 Bundesplatz. Anmeldung erwünscht unter info[at]lobbywatch.ch.

Jetzt unterstützen

Die journalistische Nonprofit-Organisation Lobbywatch.ch recherchiert die Interessenbindungen der Mitglieder von National- und Ständerat – unabhängig und frei von politischen oder finanziellen Interessen. Über donorbox.org mit Kreditkarte oder PayPal unterstützen:

Datenschutzbestimmungen von donorbox.org

Lieber via E-Mail und PC-Konto?

Folgen Sie uns

Newsletter